Projektleitung "Verbraucherschutz individuelle Gesundheitsleistungen“ bei der Verbraucherzentrale NRW

Informationen zu Gesundheit und Krankheit sind ein wichtiges Thema im Netz. Doch gibt es dort nicht nur verlässliche und seriöse Quellen. Nutzer:innen sind ebenso mit werblichen, angst­schürenden oder schlicht fachlich falschen Gesundheitsinformationen konfrontiert. Ziel des Projekts "Verbraucherschutz im Markt der digitalen Gesundheitsinformation und individuellen Gesundheitsleistungen“ ist es, rechtlich gegen unlautere IGeL-Marketing-Strategien sowie unseriöse Gesundheitsinformationen vorzugehen, die Verbraucher:innen benachteiligen und deren Entscheidung in irreführender Art und Weise beeinflussen. Damit sollen Verbraucher:innen und Patient:innen vor den negativen Einflüssen solcher Informationen oder Werbung geschützt werden. Das Projekt wird mit Mitteln des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert.

Für dieses Projekt an der Geschäftsstelle Düsseldorf sucht die Verbraucherzentrale NRW zum nächstmöglichen Zeitpunkt und befristet bis zum 31.07.2023 eine

Projektleitung (w/m/d)

mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 19,92 Std./Wo. (0,5 Stelle).

Es warten folgende Aufgaben auf Sie:
  • Sie leiten das Projektteam fachlich an und sind verantwortlich für die Umsetzung der Projektinhalte, das Controlling und die Dokumentation des Projekts
  • Sie vertreten das Projekt nach außen, z.B. gegenüber Ministerien, Presse und Kooperationspartnern
  • Sie konzipieren Marktuntersuchungen und erstellen fachliche Texte, z.B. für Verbraucherinformationen, Medienanfragen und das Internetportal des Projekts
  • Sie entwickeln verbraucherpolitische Stellungnahmen und Forderungen
  • Sie sorgen für Transfer und Verbreitung der Projektergebnisse durch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Das bringen Sie mit:
  • ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Studium, idealerweise der Gesundheits- oder der Sozialwissenschaften, der Rechtswissenschaften oder einer anderen geeigneten Fachrichtung
  • idealerweise Erfahrungen im Projektmanagement (Planung, Steuerung und Kontrolle von Projekten)
  • Kenntnisse des deutschen Gesundheitssystems sowie Interesse an verbraucherpolitischen Fragestellungen im Gesundheitsbereich, an der Digitalisierung des Gesundheitssystems und an empirischer Sozialforschung
  • eine Affinität zu sozialen Medien und digitalen Angebote
  • Teamfähigkeit, Organisationstalent und sehr gute kommunikative Fähigkeiten sowie sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, Open Office)
Die Verbraucherzentrale NRW bietet Ihnen:
  • eine Vergütung nach EG 13 TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder)
  • eine zusätzliche Altersvorsorge
  • eine Jahressonderzahlung
  • einen Arbeitsplatz an einem zentralen Standort in Düsseldorf
  • einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz in einer gesellschaftlich hoch anerkannten Organisation
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bei Interesse an dieser Aufgabe bewerben Sie sich unter Nutzung des Links online unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 19.07.2021.

Wenn Sie mehr über die Arbeit der Verbraucherzentrale erfahren möchten, besuchen Sie www.verbraucherzentrale.nrw

Für Fragen zu Ihrer Bewerbung und/oder der Stellenausschreibung melden Sie sich gerne unter der Telefonnummer 0211/3809710.