Senior-Wissenschaftsredakteur/in an der Universität Köln

In der Zentralen Hochschulverwaltung der Universität zu Köln, Abteilung „Presse und Kommunikation“, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Senior-Wissenschaftsredakteur/in

in Vollzeit (39,83 Wochenstunden) zu besetzen. Die Stelle ist befristet bis zum 31.10.2019. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 14 TV-L. Die Tätigkeiten der Senior-Wissenschaftsredakteurin / des Senior-Wissenschaftsredakteurs umfassen:

- das systematische Erfassen wichtiger forschungsstarker Bereiche, Themen und Persönlichkeiten an der gesamten Universität,
- das systematische Erstellen von Texten über diese Bereiche und den Aufbau einer entsprechenden Textdatenbank, die der gesamten Universität als Bausteine für die Erstellung von Pressemitteilungen, Broschüren- und Webtexten bereitgestellt werden (besonderer Schwerpunkt dabei auf die in der Exzellenzinitiative geförderten Profilbereiche),
- das Vermitteln von wissenschaftlichen Profilthemen in nationalen und internationalen Medien,
- den Aufbau und die Steuerung eines Teams freier Mitarbeiter/innen zur Content-Produktion.

Die/der Senior-Wissenschaftsredakteur/in arbeitet eng mit dem Rektor der Universität zusammen und unterstützt die strategische Kommunikation sowie die Bewerbung in der kommenden Exzellenz-Initiative. Die/der zu findende Senior-Wissenschaftsredakteur/in verfügt über folgendes Profil:

- Exzellente Fähigkeiten im Verfassen wissenschaftsjournalistischer Print-Texte.
- Mehrjährige Erfahrung als Journalist/in im Wissenschaftsressort.
- Mehrjährige Erfahrung in der Textgestaltung und Blattmachen.
- Studium und vorzugsweise Promotion im Bereich Naturwissenschaften oder Lebenswissenschaften.
- Erfahrung in der Steuerung freier Mitarbeiter/innen.
- Exzellente Kenntnisse der englischen Sprache.

Die Universität zu Köln ist eine der größten deutschen Universitäten. Sie wird im Rahmen der Exzellenzinitiative in ihrem Gesamtkonzept, zwei Exzellenzclustern und zwei Graduiertenschulen gefördert.
Die Universität zu Köln setzt sich für Diversität, Perspektivenvielfalt und Chancengerechtigkeit ein. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind besonders willkommen. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 21.10.2016 ausschließlich per Mail an den Leiter des Dezernats ‚Kommunikation und Marketing‘, Dr. Patrick Honecker unter der Adresse: wissenschaftsredaktion@verw.uni-koeln.de
Telefonische Rückfragen unter: 0049 221 470 2202