Medienpreis - Medizin Mensch Technik

Ziel des Preises

Mit der Ausschreibung des Medienpreises - Medizin Mensch Technik wollen die Charité und Medtronic die Qualität der Berichterstattung über innovative Medizintechnik-Technologien in den Publikumsmedien sichtbar machen und fördern.

Preiswürdigkeit

Prämiert werden journalistische Beiträge die „medizintechnische Themen in herausragender journalistischer Qualität allgemeinverständlich kommunizieren“.

Ausgezeichnet werden Beiträge aus allen medialen Bereichen: Presse, Radio, Fernsehen, Online. Beiträge aus Lokalmedien werden in einer Sonderwertung, die die speziellen Produktions- und Arbeitsbedingungen dieser Medien berücksichtigt, von der Jury begutachtet. Eingereicht werden können Beiträge, die zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2016 in Publikumsmedien veröffentlich worden sind.

Einreichungsfrist

Die Frist für die Einreichung endet am 15. Februar 2017.

Einreichung

postalisch oder online, in beiden Fällen über dieses Formular

Preisgeld

Der Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert.

Jury

Eine unabhängige Jury von anerkannten Journalisten wählt aus allen Einsendungen die besten Arbeiten aus. Mitglieder der Jury sind:

- Dr. Bernhard Albrecht, Stern
- Uwe Dolderer, Charité – Universitätsmedizin Berlin
- Christina Hucklenbroich, Frankfurter Allgemeine Zeitung, freie Journalistin, Preisträgerin des MMT-Medienpreises 2011
- Susanne Kutter, Wirtschaftswoche
- Jochen Niehaus, Focus
- Gábor Paál, SWR
- Dr. Holger Storcks, Medtronic GmbH

Bei weiteren Fragen:

Infobüro Medienpreis – Medizin Mensch Technik

c/o topcom communications consulting GmbH
Großer Hasenpfad 30
60598 Frankfurt am Main

Tel.: 069/33 00 89 - 38
Fax.: 069/33 00 89 - 22

info@mmmt.de
www.mmmt.de

 

 

Ausgezeichnete WPK-Mitglieder

2016
3. Platz: Vladimir Rydl
Belobigung der Jury: Christiane Löll

2013
2. Preisträger: Kristin Raabe

2012
2. Preisträger: Kristin Raabe

2010
2. Preisträger: Volker Stollorz