Expopharm-Medienpreis

Medienpreis Ausschreibung

Die Avoxa Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH als Organisator der expopharm – Europas größter pharmazeutischer Fachmesse - schreibt 2017 bereits zum dreizehnten Mal den expopharm Medienpreis aus.

Unter dem Thema „Die Apotheke in der Gesellschaft“ werden Preise in insgesamt vier Kategorien vergeben.

• Apotheke und Politik
• Apotheke und Ökonomie
• Apotheke und Verbraucher
• Pharmazie und Forschung


Der expopharm Medienpreis 2017 ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert. Preise im Wert von jeweils 3.000 Euro werden in vier Kategorien für Beiträge aller Mediengattungen (Print, TV, Hörfunk, Internet) vergeben.


Zeitraum

Der expopharm Medienpreis 2017 wird verliehen für Beiträge in Wort, Ton oder Bild. Diese müssen im Zeitraum vom 1. Juni 2016 bis zum 31. Mai 2017 in Deutschland in einem allgemein zugänglichen, deutschsprachigen Medium (Printmedium, Hörfunk, Fernsehsender, Internet) veröffentlicht oder gesendet worden sein.

Einsendschluss

Einsendeschluss ist der 6. Juni 2017 (Datum des Poststempels).

Art der Beiträge

Eingereicht werden können in einem allgemein zugänglichen, deutschsprachigen Medium veröffentlichte Einzelbeiträge, aber auch Sonderseiten, einzelne Beiträge einer Sonderseite, eine Serie oder einzelne Beiträge einer Serie. Über die Zulassung von Beiträgen entscheidet in Zweifelsfällen die Jury.

Einreichung

Beiträge, welche die oben genannten Kriterien erfüllen, können eingereicht werden von den Autorinnen und Autoren selbst. Teilnehmen können fest angestellte und freie Journalisten, Redakteure und Autoren aus allen deutschsprachigen Medien (Print, Hörfunk, Fernsehen, Internet) sowie Einzelpersonen oder ein Redaktions-Team.

Vorschlagsberechtigt sind auch andere Personen, darunter u. a. Verleger, Herausgeber, Chefredakteure, Ressortleiter und Ausbildungsleiter. Erfolgt der Vorschlag durch eine dritte Person, ist die Zustimmung des Autors erforderlich. Jeder Teilnehmer kann sich mit maximal zwei Beiträgen bewerben.

Alle eingereichten Beiträge müssen den rechtlichen Bestimmungen genügen. Von den Teilnehmern am Wettbewerb ist vor allem sicherzustellen, dass die Rechte Dritter durch ihren Beitrag nicht verletzt werden. Der Beitrag darf darüber hinaus während der Laufzeit des expopharm Medienpreises nicht Gegenstand rechtlicher Auseinandersetzungen sein.

Alle Rechte an den Beiträgen verbleiben bei den Autoren. Mit der Bewerbung um den expopharm Medienpreis erklären sich die Teilnehmer jedoch damit einverstanden, dass die Avoxa Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH die prämierten Beiträge dokumentiert und im Zusammenhang mit dem expopharm Medienpreis veröffentlicht.

Teilnahmeunterlagen
Die Teilnahmeunterlagen müssen enthalten:
• Den eingereichten Beitrag als Kopie, DVD oder USB-Stick mit jeweils einer zusätzlichen Ausfertigung. Bei TV- und Hörfunk-Beiträgen sind das Manuskript und eine ausführliche Inhaltsangabe beizulegen.
• Name und aktuelle Anschrift (inklusive Telefonnummer und E-Mail) des Verfassers und des Mediums, in dem der eingesandte Beitrag zum ersten Mal veröffentlicht wurde.
• Das Datum der Erstveröffentlichung.
• Kurzbiografie des Autors (tabellarischer Lebenslauf mit Darstellung des beruflichen Werdegangs).

Die Unterlagen sind per Post oder als E-Mail Anhang (Word, PDF, JPG) bis spätestens zum 6. Juni 2017 (Datum des Poststempels) an folgende Adresse zu schicken:
expopharm Medienpreis 2017
Maren Hoffmann
Hackländerweg 15, 14089 Berlin
E-Mail: maren.hoffmann@mh-pr.de

Eine Online-Bewerbung ist möglich unter:
Online-Einreichung

Eingereichte Beiträge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch zurückgeschickt.

Durchführung

Die technische und organisatorische Durchführung des expopharm Medienpreises 2017 liegt bei der Pressestelle der Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH, Eschborn.

Jury

Der Jury gehören Branchenkenner und Journalisten an. Die Mitglieder der Jury werden noch bekannt gegeben. Die Jury hat die Aufgabe, aus den eingereichten Beiträgen die Preisträger auszuwählen. Die Entscheidung der Jury wird nicht öffentlich getroffen und erfolgt jeweils mit einfacher Stimmenmehrheit. Die Jurymitglieder können eigene Vorschläge einbringen.

Verleihung

Die Verleihung des expopharm Medienpreises 2017 erfolgt am Abend des 13. September 2017 im Apollo Theater Düsseldorf.

Ausschluss

Mitglieder der Jury, Mitarbeiter der Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH, des GOVI Verlages sowie Autoren und Mitarbeiter der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, der Bundesapothekerkammer und des Deutschen Apothekerverbandes sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Rechtsweg

Der Rechtsweg gegen Entscheidungen, Beurteilungen und Bewertungen der Jury ist ausgeschlossen.


Ausgezeichnete WPK-Mitglieder
2013 Edda Grabar (Kategorie "Apotheke und Politik" für ihren ZEIT Online-Artikel "Halbwahrheiten der DDR-Menschenversuche")
2012 Monika Grebe (Kategorie "Apotheke und Verbraucher" für den WDR-Beitrag "Wirkungen und Nebenwirkungen - Wie gut sind unsere Medikamente?")
2010 Ulrich Bahnsen (Kategorie "Pharmazie und Forschung" für den ZEIT-Artikel "Schlüssel zur Heilung")
2009 Anne Preger & Team (Kategorie "Pharmazie und Forschung" für den WDR-Beitrag "Forschen gegen das Vergessen")
2009 Astrid Viciano (Kategorie "Apotheke und Verbraucher" für den Beitrag "Zurück ins Leben" im Stern)
2007 Irene Meichsner (Kategorie "Wissenschaft und Forschung" für ihren Beitrag: "Fragen Sie Ihren Arzt oder Ökologen")
2006 Julia Bidder (Kategorie "Nachwuchs" für ihren Beitrag "Vorsicht, Fälschung!")