Aktuelles

WISSENSWERTE 2017

Die WISSENSWERTE ist 2017 vom 4.-6. Dezember zu Gast in Darmstadt. Auf dem Programm stehen unter anderem: Wissenschaftsjournalismus in Zeiten der Lügenpresse, Künstliche Intelligenz, Gender Studies, Batterieforschung, Mobile Reporting und viele weitere Workshops und Werkstattgespräche. Der Early-Bird-Tarif gilt bis zum 6. Oktober. WPK-Mitglieder erhalten bei der Online-Registrierung einen zusätzlichen Rabatt.

mehr

Premiere: Neues Konferenzformat „SciCAR“ lotet Chancen einer intensiveren Kooperation zwischen Wissenschaft und Journalismus aus

04.09.2017 | Drei Tage lang diskutieren in Dortmund Daten-/Wissenschaftsjournalisten und Wissenschaftler über die Potenziale eines datenbasierten Journalismus im Big-Data-Zeitalter

mehr

Zum Tod von G. Hartmut Altenmüller

23.08.2017 | Die WPK trauert um ihr Gründungsmitglied G. Hartmut Altenmüller. Der engagierte Kämpfer für unabhängigen Wissenschaftsjournalismus ist am 15. August im Alter von 86 Jahren verstorben.

mehr

Service

Journalistenpreise

proDente Journalistenpreis Abdruck

Einsendeschluss: 15. Januar 2018 | Die Initiative proDente zeichnet mit dem Journalistenpreis "Abdruck" jährlich herausragende Arbeiten aus, die Themen rund um Zahnmedizin oder Zahntechnik verständlich und fachlich fundiert behandeln. Vier Kategorien: Print, Hörfunk, TV und Online. Preisgeld insgesamt 10.000 Euro. Einzelne JournalistInnen sowie Redaktionsteams können teilnehmen.

mehr

Stellen + Stipendien

HITS Journalist in Residence Programm

Das Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS) bietet Wissenschaftsjournalist*inn*en die Möglichkeit, eines drei- bis sechsmonatigen Gastaufenthalts. Sie erhalten während dieser Zeit Gelegenheit zu einem tieferen Einblick in rechnergestützte, datengetriebene Forschung. Der Aufenthalt wird mit 5000 Euro im Monat vergütet und soll den Journalist*inn*en ermöglichen, ohne den Druck des Tagesgeschäfts zu arbeiten. Bewerbungsschluss für einen Aufenthalt im Jahr 2018 oder 2019 ist am 15. November 2017.

mehr

Stellen + Stipendien

Universität Oldenburg sucht eine/n Redakteur/in sowie eine/n Redakteur/in Schwerpunkt Medizin

Zum 1. Januar 2018 stellt die Stabsstelle Presse & Kommunikation der Universität Oldenburg sowohl eine/n Redakteur/in (2 Jahre befristet) sowie eine/n Redakteur/in mit Schwerpunkt Medizin (3 Jahre befristet) ein.

mehr