Aktuelles

Rückblick WCSJ2015 - 9th World Conference of Science Journalists 2015, 08.-12- Juni 2015 in Seoul, Südkorea

Auf dem 9. Weltkongress trafen sich hunderte Wissenschaftsjournalisten aus aller Welt, um über aktuelle Strömungen, Probleme und zukünftige Herausforderungen ihrer Arbeit zu debattieren. Ein Rückblick auf fünf Tage Programm.

mehr

Heidelberger Institut für Theoretische Studien HITS schreibt "Journalist in Residence aus

Das Heidelberger Institut für Theoretische Studien HITS schreibt zum fünften Mal den "Journalist in Residence" aus. Ein drei- bis sechsmonatiger Gastaufenthalt am HITS, der mit 5000 Euro im Monat vergütet wird, soll Wissenschaftsjournalisten Einblicke geben in die Möglichkeiten rechnergestützter, datengetriebener Forschung. Bewerbung bis 15. September.

mehr

WISSENSWERTE-Recherchestipendien für Medizinjournalisten

04.05.15 | Die TU Dortmund bietet erneut WISSENSWERTE-Recherchestipendien für Medizinjournalisten an. Die Stipendien sollen dazu beitragen, das Wissen und die Recherchetiefe von jüngeren Freien Medizinjournalisten in ausgewählten Themenfeldern zu stärken. Zwei Recherchestipendien in Höhe von jeweils bis zu 5.500,- Euro werden vergeben.

mehr

Veranstaltungen

Radio / Podcast für Einsteiger 1: Stilformen und Workflow

Workshop

Radio / Podcast für Einsteiger 1: Stilformen und Workflow

Termin: 10. Juli 2015 | In diesem Workshop werden verschiedene Stilformen im Radio vorgestellt, diskutiert und ausprobiert. Der Schwerpunkt liegt auf dem O-Ton-Sprecher-Beitrag. Übungen demonstrieren, wie der Autor/die Autorin eine gute Dramaturgie entwickelt, woher und wie man welches Ton-Material bekommt, wie man das Material aufbereitet, um zügig ein Manuskript zu schreiben, und wie ein Skript so layoutet wird, dass es Hörfunk-Redakteure glücklich macht. Der Workshop geht auch darauf ein, wie Podcasts produziert und gesendet werden und wie neue Podcaster Anfänger-Fehler vermeiden.

mehr

Radio / Podcast für Einsteiger 2: Schreiben fürs Hören – Rhetorik für Radio und Podcast

Workshop

Radio / Podcast für Einsteiger 2: Schreiben fürs Hören – Rhetorik für Radio und Podcast

Termin: 11. Juli 2015 | In diesem Workshop geht es um Sprachstile und Satzstrukturen bei verschiedenen Stilformen des wissenschaftsjournalistischen Hörfunks. Es geht um das An- und Abtexten von O-Tönen sowie um An- und Abmoderation und auch um Zahlen und Fachbegriffe. Die einzelnen Themen werden jeweils anhand von Hörbeispielen und Schreibübungen vermittelt.

mehr

Datenjournalismus für Wissenschaftsjournalisten

Workshop

Datenjournalismus für Wissenschaftsjournalisten

Termin: 18./19.09.15 | Datenjournalismus ist in. Nicht nur, weil Datenvisualisierungen - wenn sie richtig gemacht sind - enorme Erklärungskraft haben und vom Publikum inzwischen fast erwartet werden. Daten bieten den Journalisten zudem unbestechliche Wahrheiten, die sich sonst kaum benennen - oder auch nur finden ließen. Deshalb sollten grundlegende Kenntnisse davon, wie man mit Daten arbeitet, inzwischen das klassische journalistische Handwerkszeug ergänzen. Das Seminar vermittelt mit vielen Übungen die wichtigsten datenjournalistischen Methoden: Wie lassen sich die passenden Daten erstmal finden und beschaffen, wie Datensätze säubern, analysieren („Geschichten finden“) und visualisieren?

mehr

Service

Stellen + Stipendien

Science Media Center in Köln sucht Wissenschatfsredakteur/in

Das Science Media Center in Köln sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Wissenschaftsredakteur/in Fachlicher Schwerpunkt Technik, Umwelt, Energie, Klima

mehr

Journalistenpreise

UmweltMedienpreis

Bewerbungsschluss: 31. Mai 2015 | Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) vergibt den undotierten UmweltMedienpreis für herausragende Leistungen im Themenfeld "Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen". KandidatInnen müssen vorgeschlagen werden.

mehr

Journalistenpreise

Deutscher Journalistenpreis Neurologie

Bewerbungsschluss: 3.Juli 2015 | Alle Themen der Neurologie von A wie Alzheimer über M wie Multiple Sklerose bis Z wie Zentrales Nervensystem können eingereicht werden. Dotierung: insgesamt 5.000 Euro, für Kategorien Wort, elektronische Medien je 2.500 Euro.

mehr